Ausstellungen

 

2013

Birgit Krause Unwillkürliche Erinnerungen - vom 16.08. bis 22.11.2013

Stéphane Lelarge A Place to Live #1 Berlin - vom 13.12.2013 bis 04.03.2014

Sibylle Hoffmann Spuren von Mythos - vom 14.03. bis 10.06.2014

 

2014

Andreas Krufczik Kreuzweg - vom 21.06. bis 08.08.2014

Daniel Augschöll Far Well Fany Stix - vom 23.08. bis 11.10.2014

Stéphane Lelarge A Place to Live - vom 18.10. bis 15.11.2014

(im Rahmen des 6. Europäischen Monats der Fotografie Berlin)

Rückschau 2014 und Birgit Krause Plánetes – vom 05.12.2014 bis 28.02.2015

 

2015

Gruppenausstellung Der Löffel raubt den Winterschlaf - vom 07.03.2015 bis 30.05.2015

Marie Zbikowska anders und rosig - vom 13.06.2015 bis 26.09.2015

Annina Lingens Nice to meet you - vom 17.10.2015 bis 30.01.2016

 

2016

Michael Vorfeld Lichten - Fotogramme und Lichtobjekte - vom 06.02.2016 bis 01.05.2016

Bigi Möhrle Rosenduft - Der Garten ist unsere Heimat - vom 14.5.2016 bis 02.07.2016

Jewgeni Roppel Magnit - vom 16.07.2016 bis 15.10.2016

Gruppenausstellung Eight Obstructions - vom 22.10.2016 bis 26.11.2016

 

Veranstaltungen

 

2014

Konzert mit Miako Klein und Brad Henkel am 03.03.2014

Künstlergespräch mit Sibylle Hoffmann am 23.04.2014

Konzert der Gruppe Am Steg am 10.06.2014

Konzert der Gruppe Pain Perdu am 24.09.2014

Musikalische Lesung mit Marzia Alati und Alberto Carozzi am 26.10.2014

Konzert mit Nora Krahl, Chris Heenan und Korhan Erel am 02.11.2014

Künstlergespräch mit Stéphane Lelarge am 11.11.2014

 

2015

Konzert mit Hanna Tiné am 26.06.2015

Konzertinstallation FUNKLOCH+ am 14.11.2015

 

2016

Konzert mit Mohammed Aljawad, Miako Klein und Sebastian Flaig am 15.01.2016

Audiovisuelle Performance Glühlampenmusik am 11.03.2016

Konzert mit Gambentrio am 01.05.2106

Konzert mit Dave Brown und Michael Vorfeld am 29.05.2016

Künstlergespräch Art meets Garden mit Bigi Möhrle am 03.06.2016

Konzert mit Heenan Ulher Vorfeld am 23.07.2016

Konzert mit Warble (Miako Klein und Brad Henkel) am 04.09.2016

Konzert mit The Octopus am 16.10.2016

Konzert mit Thimios Atzakas und Mathis Mayr am 20.05.2017

 

 

Künstler

 

Daniel Augschöll
geboren in Vipiteno/Sterzing in Italien.  Nach seinem Studium der Bildenden Künste an der Università IUAV di Venezia zog er nach Berlin, wo er an der Ostkreuzschule für Fotografie studierte. Seine Arbeiten wurden international ausgestellt und in vielzähligen Publikationen veröffentlicht, sowohl gedruckt als auch online. Er ist Mitbegründer des Ahorn Magazine, einer Online-Publikation für zeitgenössische Fotografie. Daniel Augschöll lebt und arbeitet in Berlin.

 

Sibylle Hoffmann
geboren in Berlin. Sie erhielt ihre Ausbildung an der Werkstatt für Photographie Kreuzberg bei dem Dozenten Winfried Mateyka. An der Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg besuchte sie die Klassen „Photographie“ bei Dieter Appelt, „Freie Fotografie“ bei Michael Schmidt sowie das Salzburg – College bei Gerald Minkoff. Sie war Gasthörerin bei Prof. Gisela Scheidler an der FH Potsdam. Seit 1986 ist sie Dozentin für Photographie am Photocentrum am Wassertor in Berlin Kreuzberg.

 

Kirsten Johannsen
lebt und arbeitet in Berlin. Sie studierte Szenografie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart und Visuelle Kommunikation an der Universität der Künste in Berlin. Ihr wurde ein Doktortitel der University of Plymouth, UK, verliehen.
Kirsten Johannsens Arbeiten wurden national und international ausgestellt. Einige ihrer Objekte und Installationen wurden in die Sammlungen des ZKM | Zentrum für Kunst und Medien (Karlsruhe), des Museum Ludwig (Köln), dem neuen Berliner Kunstverein und der Neuen Nationalgalerie Berlin aufgenommen. Kisten Johannsen lehrt an der UdK (Berlin), der Hochschule für Gestaltung und Kunst (Zürich), der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe und der Bauhaus-Universität in Weimar.

 

Birgit Krause
geboren in Hildesheim, lebt und arbeitet als freie Fotografin und Bildredakteurin in Berlin. Sie studierte Kunst und Kulturwissenschaften an der Universität Bremen. Birgit Krause studierte an der Ostkreuzschule für Fotografie, Berlin, bei Sibylle Bergemann, Prof. Arno Fischer (Meisterklasse) und machte ihren Abschluss bei Prof. Ute Mahler im Oktober 2013. Sie absolvierte Projektkurse bei Wiebke Loeper und Göran Gnaudschun.

 

Andreas Krufczik
wuchs auf in Deutschland und Polen. Er studierte an der Ostkreuzschule für Fotografie bei Sibylle Fendt, Werner Mahler, Ute Mahler und Thomas Sandberg. Im November schloss er sein Studium mit dem Projekt „Kreuzweg“ bei Thomas Sandberg ab.
Er lebt und arbeitet in Berlin und Frankfurt/Main.

 

Stéphane Lelarge
geboren in St. Denis, Frankreich, einem sozialen Brennpunkt in den Vorstädten von Paris. 2007, nachdem er jahrelang eine analoge Kamera benutzt hatte, kaufte er sich seine erste Digitalkamera und zog nach Norwegen, um als Fotograf zu arbeiten. 2008 wurde er leitender Fotoredakteur der zeitschrift Universitas (wöchentlich 20.000 Exemplare in Norwegen). 2010 zog er nach Deutschland um dort mit Studien der Dokumentarfotografie zu beginnen, die er 2013 an der Ostkreuzschule für Fotografie abschloss. Seine Arbeiten wurden international in zahlreichen Publikationen sowohl gaderuckt als auch online veröffentlicht und ausgestellt. Zurzeit lebt und arbeitet er in Paris und Berlin. Seine Ausbildung absolvierte er 2010-2013 an der Ostkreuzschule für Fotografie, Berlin.
2006 erhielt er den Bachelor in Art, Saint-Denis (FR).

 

Annina Lingens
geboren in Hamburg. Sie studierte Kunst an der Gerrit Rietveld Akademie in Amsterdam und Performencearts an der Hogeschool voor de Kunsten sowie Tanz an der Northern School of Comtemporary Dance.

 

Bigi Möhrle
hat sich 2010 selbständig gemacht und arbeitet seitdem als freiberufliche Fotografin. Sie lebt in Berlin und in Owingen am Bodensee. In den Jahren 2013 bis 2015 war sie Teilnehmerin der postgraduated-class der Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin bei Prof. Ute Mahler und Robert Lyons. Zwischen 2008 und 2011 besuchte sie neben der Arbeit im Stall drei Jahre lang Seminare an der Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin. Ihre Dozenten waren Michael Trippel, Jonas Maron und Thomas Meyer. Bigi Möhrle studierte Ökologische Landwirtschaft an der Universität Kassel.
Mehrere Jahre arbeitete sie als Agraringenieurin auf unterschiedlichen Höfen und war vier Sommer Älplerin auf verschiedenen Alpen in der Schweiz.
Schwerpunkte ihrer Arbeit: Landwirtschaft, Garten, Natur

 

Jewgeni Roppel
studierte an der University of Wisconsin-Stout, USA. Er studierte Kunst an der HAWK Hildesheim. Er schloss seine Studien mit dem Master of Photography an der Burg Giebichenstein in Halle (Saale) sowie mit dem Master of Arts der FH Bielefeld ab.

 

Michael Vorfeld
studierte Kunst in Köln und Visuelle Kommunikation in Kassel. Seine visuelle Arbeit konzentrierte sich mit der Zeit auf die Verwendung von Licht im dreidimensionalen Raum. Zur Zeit lebt und arbeit Michael Vorfeld als Musiker und Bildender Künstler in Berlin

 

Marie Zbikowska
lebt und arbeitet in Berlin. Sie studierte Kommunikationsdesign an der FH Potsdam und Bildende Kunst an der Kunstakademie in Poznan. Derzeit studiert sie Fotografie in einer Fachklasse von Riccarda Roggan an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Zbikowska arbeitet mit den Medien Fotografie, Malerei, Video und Installation und hat Ausstellungen und künstlerische Projekte in Deutschland, Polen und Italien realisiert.