Gabriele Kuhlewind

 

Kleine Wildnis - das geheime Leben der Pflanzen

 

Ausstellung zur Nußdorfer Weinkerwe

03.08. bis 05.08.2018

 

Lindenbergstraße 52

76829 Landau-Nußdorf

 

Geöffnet

Freitag 18h - 23h

Samstag 18h - 23h

Sonntag 16h - 22h

 

 

 

Für Ihre Fotoarbeit „Kleine Wildnis – das geheime Leben der Pflanzen“ und das damit verbundene Buchprojekt hat die Künstlerin Orte im städtischen Raum besucht, an denen die Vegetation weitgehend sich selbst überlassen bleibt. Ihre Bilder zeigen Pflanzen, die für gewöhnlich eher wenig Beachtung finden, ein paar Tiere, Steine. Technisch hat sie die Bildentstehung manchmal dem (gesteuerten) Zufall überlassen, um auf diese Weise unscharfe Räume für Imagination zu schaffen. Die kleine Wildnis versteht sie dabei als Ort, an dem sich freie, natürliche Entfaltung beobachten lässt, die im Gegensatz steht zum ordnenden Prinzip der Stadt.

 

Von einem anfänglich stark dokumentarisch geprägten Ansatz hat sich die fotografische Arbeit von Kuhlewind im Laufe der Jahre hin zu einer subjektiv beobachtenden Sichtweise entwickelt. Ihre Bilder zeigen sehr persönliche Perspektiven, die zumeist in ihrem jeweils aktuellen Lebensumfeld entstehen, also da, wo sie sich gerade befindet, physisch und emotional. Diese Herangehensweise ermöglicht es ihr, eine Verbindung zwischen beidem zu schaffen. Parallel entstehen immer wieder experimentelle Arbeiten zum Thema „Konstruktion von Erinnerung“, für die sie (bei ebay, auf Flohmärkten, in Familienarchiven) „gefundene‘ Fotografien verwendet.

 

Gabriele Kuhlewind